25 Jahre Gemeindepartnerschaft, ein Jubiläum besonderer Art

Das Wochenende von „Christi Himmelfahrt“ stand in diesem Jahr ganz im Zeichen des Jubiläums. Ein Vierteljahrhundert besteht die Partnerschaft zwischen den evangelischen Kirchengemeinden Magdeburg-Diesdorf/Stadtfeld und Eschborn. Sie begann vor der sogenannten „Wende“ und zeigt zurückblickend ein gutes Beispiel des Weges zur Deutschen Einheit. Begründet im gemeinsamen Glauben sind die partnerschaftlichen Verbindungen stetig angewachsen und nach wie vor lebendig. Grund genug für eine Geburtstagsfeier.
Vorbereitet wurde das besondere Jubiläum von Pfarrerehepaar Birgitt und Reinhold Ihrig unter Mitwirkung einiger Kirchenvorstandsmitglieder. Zunächst wurde ein Einladungsflyer mit vielen Fotos aus den früheren Jahren angefertigt. Aus Magdeburg sind der Einladung 16 Gemeindemitglieder gefolgt, darunter die Vorsitzende des Gemeindekirchenrates, Brigitte Becker. Von ihren Gastfamilien sind die mit der Deutschen Bahn angereisten Gäste am Eschborner Bahnhof abgeholt worden. Der Him-melsfahrtstag endete mit einem Gottesdienst in der Kirche und einem gemeinsamen Abendessen in der Pfarrscheuer.
Eine S-Bahn-Fahrt nach Frankfurt stand am Freitag auf dem Programm. Alle Magdeburger Gäste und eine ebenso große Zahl Eschborner nahmen an einer Stadtrundfahrt teil, besuchten den Kaisersaal des Römers, besichtigten die Alte Nikolaikirche und verwöhnten sich mit Leckereinen im traditionsreichen „Café Liebfrauenberg“.
Der Samstag begann mit einer Kutschfahrt. Mit zwei Gespannen ging es durch die Gemarkung, natürlich mit einem Zwischenstopp am neuen Naturdenkmal „Streitplacken“. Anschließend wurde der Geburtstag im großen Saal des Gemeindehau-ses mit vielen Gästen, Gesprächen, Musik und Gesang, Bildern und Er-innerungen aus früheren Jahren gefeiert. Pfarrer i. R. Helge Richter erinnerte in seiner Ansprache an die Anfänge. Das Diakonische Werk hatte seinerzeit angeregt, Kirchengemeinden in der DDR mit Patenschaften zu unterstützen. Nach Zustimmung des Kirchenvorstandes besuchte Richter kurz vor der Wende die empfohlene Gemeinde mit dem katholisch klingenden Namen St. Eustachius und Agathe. Rasch entwickelten sich persönliche Kontakte und Freundschaften sowie nach der Grenzöffnung gegenseitige Besuche.
Mit ausgesuchten Fotos aus den letzten 25 Jahren berichtete die ehemalige Leiterin der evangelischen Kindertagesstätte in Diesdorf, Rosi Kreutzfeldt, über die Partnerschaft, insbesondere über die jährlichen Treffen der Gemeindemitglieder und Pfarrer an den Himmelfahrtswochenenden abwechselnd in Magdeburg und Eschborn - aber auch über die Gemeindefahrten, abwechselnd in einem westlichen und östlichen Bundesland, so in Bad Sachsa, Berlin, Dresden, Erfurt, Würzburg, Münster, Lutherstadt Wittenberg. Rosi Kreutzfeldt erinnerte auch an die Treffen bei Kirchentagen, bei gegenseitigen Besuchen zu besonderen Ereignissen in den Gemeinden, beispielsweise bei der Zusammenlegung der Gemeinden Diesdorf mit Markus-Stadtfeld oder bei Pfarrerwechsel.
Von den 25 Jahren Gemeindepartnerschaft hat Sebastian Neuss fast 15 Jahre als Pfarrer der Gemeinden im Kirchspiel Magdeburg Diesdorf und Markusgemeinde Stadtfeld erlebt. Neuss, heute Superintendent in Jena, zeigte sich dankbar für das vertrauensvolle Miteinander. Wichtige Gesprächsinhalte waren insbesondere Stärken und Schwächen zeigen, Ideen zum Leben der Gemeinden austauschen und gemeinsam überlegen, wie das Evangelium von Jesus Christus heute öffentlich gemacht werden kann. Gemeinsame Konfirmandenfreizeiten und Leitungsklausuren des Gemeindekirchenrats und Kirchenvorstands, so Neuss, waren geprägt von Freundschaft und Herzlichkeit.
Das Magdeburger Gast- bzw. Geburtstagsgeschenk nahm Dieter Fritsch, Vorsitzender des Kirchenvorstandes, aus der Hand von Brigit-te Becker entgegen. Ein Korb voll verschiedener Spirituosen aus der Magdeburger Börde, von deren Köstlichkeit sich die Geburtstagsgesellschaft sofort überzeugen konnte, sowie ein Bild, das die frisch renovierte Diesdorfer Kirche und ihre Geschichte zeigt.

 

Hans Peter Meyer

 

 

AKTUELLES

 

Unser Gemeindemagazin

"Orientiert" (September bis November)

 

Stellenangebote

- Erzieher/in in in der Kita Raupenland

- Mitarbeiter/in für Diakoniestation

- Mitarbeiter/in für Hanah*s Dienste

 

Angebote des Café Sokr@tes

 

NÄCHSTE TERMINE

 

Abendgottesdienst

am 10.11.18 um 18.00 Uhr in der Ev. Kirche

 

Kindergottesdienst

am 11.11.18 um 10.00 Uhr in Raum 1/1a des Gemeindehauses

 

Jugendgottesdienst

am 25.11.18 um 17.00 Uhr in der Ev. Kirche

 

Kleine Bastelkünstler

am 27.11.18 um 15.00 Uhr im Großen Saal des Gemeindehauses

 

Kirche am Abend

am 01.12.18 um 18.00 Uhr in der Ev. Kirche

 

Familiengottesdienst

am 02.12.18 um 11.00 Uhr im Großen Saal des Gemeindehauses

 

Eltern-Oase

am 04.12.18 um 10.00 Uhr in der Pfarrscheuer

 

Kinder-Action-Tag

am 15.12.18 um 11.00 Uhr im Gemeindehaus

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Eschborn | Impressum | Datenschutz